zurück zur Startseite

Die Straße zur Phantastik...

Schriftenreihe und weitere Veröffentlichungen


Schriftenreihe

Die Phantastische Bibliothek Wetzlar ist Herausgeberin einer wissenschaftlichen Schriftenreihe, in der Sekundärtexte zu Themen der phantastischen Literaturgenres aufgenommen werden. Diese Reihe umfaßt sowohl Arbeiten, die unabhängig von der Bibliothek im universitären Bereich - etwa als Dissertationen oder als Examensarbeiten - verfaßt wurden, als auch Texte, die mit unmittelbarem Bezug bzw. in Zusammenarbeit mit der Bibliothek entstanden sind, sowie Bände zu Tagungen, Bibliographien und Ergebnisse eigener Projekte. Auch wichtige vergriffene Sekundärtexte werden in dieser Reihe in aktualisierter Form neu aufgelegt.

Die Verkaufspreise werden bewußt sehr niedrig gehalten werden, um gerade auch Studenten den Bezug wissenschaftlicher Literatur zu erleichtern. Die Bände erscheinen in unregelmäßiger Folge. (Weiteres dazu hier!)

Folgend eine Liste der erhältlichen Bände (Stand: Sommer 2008). Sie sind bestellbar direkt bei der Phantastischen Bibliothek.

direkt zu den neuesten Bänden weiter unten

Leseförderung

Schriftenreihe des Zentrums für Literatur

Pädagogische Schriftenreihe mit praktischen Beispielen zur Leseförderung, Vortragssammlungen, Staatsexamensarbeiten, Unterrichtsvorbereitungen
Die Reihe erscheint unregelmäßig,
bislang sind 7 Bände erschienen,
je zwischen 5,00 und 8,00

Edition Junge Phantastik

Kurzgeschichtensammlungen von Schülern und Studenten aus der Region Mittelhessen als Ergebnisse von Workshops zum kreativen Schreiben
Die Reihe erscheint unregelmäßig,
bislang sind 8 Bände erschienen,
außerdem 2 Sonderausgaben in Broschürenform,
je zwischen 5,00 und 9,50

Band 1 Thomas Haufschild und Nina Hanenberger:
Literarische Utopien und Anti-Utopien. Eine vergleichende Betrachtung
2. Aufl.: 56 Seiten, 3,50 Euro
Band 2
(vergr.)
Stefanie Guthörl:
Öffentlichkeits- und Programmarbeit einer wissenschaftlichen Spezialbibliothek am Beispiel der Phantastischen Bibliothek Wetzlar
52 Seiten, vergriffen
Band 3Thomas Le Blanc:
Roboter und Zeitmaschinen. Fünf Essays zur Science Fiction
48 Seiten, 3,50 Euro
Band 4Michael Küttner:
Psychedelische Handlungselemente in den Märchen der Brüder Grimm
287 Seiten, 10,00 Euro
Band 6Annette Breitenfeld:
Die Begegnung mit außerirdischen Lebensformen. Untersuchungen zur Science-Fiction-Literatur der DDR
189 Seiten, 7,50 Euro
Band 7Birgit Grein:
Von Geisterschlössern und Spukhäusern. Das Motiv des gothic castle von Horace Walpole bis Stephen King
100 Seiten, 5,00 Euro
Band 9Karoline Furch:
Die Wiederkehr des Mythos. Zur Renaissance der Artus-Mythen in der modernen Fantasy-Literatur
153 Seiten, 7,50 Euro
Band 11Stefanie Zech:
Warnung vor dem übermächtigen Staat. Die Zerstörung von Sprache und Literatur in Orwells "Nineteen Eighty-Four" und Bradburys "Fahrenheit 451"
99 Seiten, 5,00 Euro
Band 12Josef Niedermeier:
Naturwissenschaften und Technik in den utopischen Staatsromanen des 16. und 17. Jahrhunderts. Von Thomas Morus bis Francis Bacon
68 Seiten, 4,00 Euro
Band 15Thomas Le Blanc und Bettina Twrsnick (Hrsg.):
Traumreich und Nachtseite. Die deutschsprachige Phantastik zwischen Decadence und Faschismus.
Tagungsband 1995
182 Seiten, 7,50 Euro
Band 18Evelyn Konieczny:
Figuren und Funktionen des Bösen im Werk von Gustav Meyrink
87 Seiten, 4,50 Euro
Band 19Ralf Reiter:
Das dämonische Diesseits. Phantastisches Erzählen in den Romanen "Walpurgisnacht" und "Der weiße Dominikaner" von Gustav Meyrink
137 Seiten, 6,50 Euro
Band 21Thomas Le Blanc und Bettina Twrsnick (Hrsg.):
Traumreich und Nachtseite 2. Die deutschsprachige Phantastik zwischen Decadence und Faschismus.
Tagungsband 1996
172 Seiten, 8,00 Euro
Band 22Karola Rimmel:
Der Dummling und seine Metamorphosen in den "Kinder- und Hausmärchen" der Brüder Grimm - als prototypische Figur des "Erziehungsbuches"
200 Seiten, 8,00 Euro
Band 23Birgit Döffinger:
Das Ende des Dritten Zeitalters. Tolkiens "Herr der Ringe" zwischen Hochliteratur und populärem Fantasy-Roman
148 Seiten, 6,50 Euro
Band 24Veronika Bernard:
Visionäre Botschaften. Signale utopischer Städte in der Zeit
120 Seiten, 5,00 Euro
Band 25Jens Malte Fischer:
Literatur zwischen Traum und Wirklichkeit. Studien zur Phantastik
174 Seiten, 7,50 Euro
Band 27Jürgen Berners:
Der Untergang des Traumreiches. Utopie, Phantastik und Traum in Alfred Kubins Roman "Die andere Seite"
95 Seiten, 5,00 Euro
Band 29Marion Knobloch:
Romanstruktur, Genremerkmale und Erzählstruktur in Hanns Heinz Ewers' Roman "Der Zauberlehrling"
130 Seiten, 6,50 Euro
Band 30Rolf Tzschaschel:
Der Zukunftsroman der Weimarer Republik. Eine geschichtswissenschaftliche Untersuchung
194 Seiten, 9,00 Euro
Band 34Rita Burkert:
Hanns Heinz Ewers' Roman "Alraune" (1911). Analyse eines literarischen Erfolgs
ca. 290 Seiten, ca 18,00 Euro
in Vorbereitung 2008
Band 35Thomas Le Blanc, Clemens Ruthner und Bettina Twrsnick (Hrsg.):
Draculas Wiederkehr.
Tagungsband 1997
265 Seiten, 13,00 Euro
Band 36Sabine Kleine:
Häßliche Träume. Literarische Phantastik und das anti-ästhetische Projekt der Moderne
36 Seiten, 3,50 Euro
Band 39Maren Bonacker:
Die Faszination des Grauen. Elemente des Wahnsinns in den contes fantastiques Guy de Maupassants
ca. 200 Seiten, ca. 12,00 Euro
in Vorbereitung 2008
Band 43Stefanie Stockhorst:
Die Geburt des Mythos aus dem Geiste der Vernunft. Ausgewählte Untersuchungen zu mythischen Strukturen in aufklärerischen Dramen
144 Seiten, 6,50 Euro
Band 44Marianne Kesting:
Die Einwanderung in den Kopf. Warum phantastische Literatur?
30 Seiten, 3,50 Euro
Band 47Birgit Salzmann:
Hartmanns "Iwein" und die mittelenglische Erzählung "Ywain and Gawain"
197 Seiten, 7,50 Euro
Band 48Hans Richard Brittnacher:
Vom Zauber des Schreckens. Studien zur Phantastik und zum Horror
173 Seiten, 7,00 Euro
Band 50Hans Richard Brittnacher:
Der Leibhaftige. Motive und Bilder des Satanismus
44 Seiten, 4,00 Euro
Band 53Thomas Le Blanc und Bettina Twrsnick (Hrsg):
Drachenwelten
Tagungsband 1998
in Vorbereitung 2008
Band 56Stefanie Stockhorst:
Hanns Heinz Ewers als Prophet ohne Zukunft. Bedingungsanalyse des gescheiterten Propagandaromans "Horst Wessel"
126 Seiten, 6,00 Euro
Band 60Darko Suvin:
Cyberpunk und Disneyland - Häretische Lesarten spekulativer Literatur
Hrsg. von Johannes Rüster
ca. 270 Seiten - ca. 16,00
in Vorbereitung 2008
Band 61Gerald Funk:
Im Labyrinth der Spiegelungen. Heinrich Schirmbeck als phantastischer Erzähler
76 Seiten, 4,50 Euro
Band 62Steffen Popp:
Shakespeare Goes Gothic. Horror und Phantastik im Drama am Beispiel von "King Lear"
81 Seiten, 5,00 Euro
Band 63Volker Dehs:
Bibliographischer Führer durch die Jules-Verne-Forschung. Guide bibliographique ä travers la critique vernienne. 1872 - 2001
441 Seiten, 16,00 Euro
Band 64
- NEU -
Thomas Le Blanc und Bettina Twrsnick (Hrsg.):
Phantastik am Anfang der Zeit
Tagungsband 2000
119 Seiten - 9,00
Band 65Linus Hauser:
Jenseitsreisen. Der religionsgeschichtliche Kontext der Science Fiction
89 Seiten, 6,00 Euro
erscheint zum Symposion 2006
Band 68Gerald Funk:
Artistische Untergänge. Alexander Lernet-Holenias Prosawerk im Dritten Reich
48 Seiten, 4,00 Euro
Band 70Sieglinde Hartmann, Thomas Le Blanc, Ulrich Müller und Bettina Twrsnick (Hrsg.):
Artus-Mythen und Moderne. Aspekte der Rezeption in Kunst, Musik, Literatur und den Medien
Tagungsband 2001
475 Seiten, 25,00 Euro
Band 74Johannes Rüster:
The Turtle Moves! Kosmologie und Theologie in den Scheibenweltromanen Terry Pratchetts
155 Seiten, 7,00 Euro
Band 75Volker Dehs und Ralf Junkerjürgen (Hrsg.):
Jules Verne. Stimmen und Deutungen zu seinem Werk
375 Seiten, 18,00 Euro
Band 76
Thomas Le Blanc und Bettina Twrsnick (Hrsg.):
Die phantastische Stadt
Tagungsband 2002
263 Seiten, 16,00 Euro
Band 77Hartmut Holzapfel:
Überall ist Entenhausen. Geografie und Soziografie einer imaginären (?) Stadt
97 Seiten, 6,00 Euro
Band 78Bartholomäus Figatowski:
Zwischen utopischer Idee und Wirklichkeit. Kurd Laßwitz und Stanistaw Lern als Vertreter einer mitteleuropäischen Science Fiction
128 Seiten, 6,50 Euro
Band 79Eike Kehr:
Die wiederbezauberte Welt. Natur und Ökologie in Tolkiens "The Lord of the Rings"
110 Seiten, 6,00 Euro
Band 80Thomas Le Blanc:
Der Tod und die Mennyms. Ein melancholisches Puppenleben
Anhang: Sylvia Waugh:
The Birth of the Mennyms
88 Seiten, 6,00 Euro
Band 82Katrin Schumacher:
Das weibliche Phantom. Motiv und Funktion in exemplarischen Texten um 1900
149 Seiten, 7,00 Euro
Band 83Frank Stern:
Sozialismus in Amerika? Ein thematischer und sprachlicher Vergleich von Edward Bellamys "Looking Backward. 2000 - 1887" und seiner deutschen Rezeption
116 Seiten, 6,00 Euro
Band 86Thomas Le Blanc und Bettina Twrsnick (Hrsg.):
Macht und Mythos
Tagungsband 2004
198 Seiten, 13,00 Euro
Band 87Anita Antal, Maren Bonacker, Thomas Le Blanc und Meike Röhl (Hrsg.):
Verkehrssysteme der Zukunft. Ein interdisziplinäres wissenschaftliches Symposion der Phantastischen Bibliothek Wetzlar, des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) - Institut für Verkehrsforschung - und der Schunk-Gruppe.
Tagungsband 2004
148 Seiten, 14,00 Euro
Band 88
Thomas Le Blanc und Johannes Rüster (Hrsg.):
Glaubenswelten. Götter in Science Fiction und Fantasy
333 Seiten, 16,00 Euro
Band 89Jasmin Grande:
Die Wahrnehmung der Wirklichkeit. Zu ausgewählten Prosawerken Alexander Lernet-Holenias
130 Seiten, 7,50 Euro
Band 90Daniel Nix:
Kafka als phantastischer Erzähler? (Neo-)Phantastische Elemente und Realitätssysteme in Texten Franz Kafkas
159 Seiten, 8,00 Euro
Band 92
Thomas Le Blanc und Bettina Twrsnick (Hrsg.):
Das Dritte Zeitalter. J.R.R. Tolkiens "Herr der Ringe"
Tagungsband 2005
327 Seiten, 18,00 Euro
Band 93Linda Waack:
Mittelerde ein Konzept der Moderne? Die Zwischenkriegszeit im Spiegel von J.R.R. Tolkiens "Herr der Ringe"
55 Seiten, 6,00 Euro
Band 94
- NEU -
Maren Bonacker und Stefanie Kreuzer (Hrsg.):
Von Mittelerde bis in die Weiten des Alls. Fantasy und Science Fiction in Literatur und Film
219 Seiten - 13,00
Band 97
- NEU -
Thomas Le Blanc und Bettina Twrsnick (Hrsg.):
Götterwelten. Phantastik und Religion
Tagungsband 2006
282 Seiten - 18,00
Band 98
- NEU -
Martin Geilfus:
Sanfte Magie und ehrgeizige Hexerei. Magietheorien und ihre Anwendung auf ausgewählte Artusromane
147 Seiten - 8,50
Band 100
- NEU -
Thomas Le Blanc und Bettina Twrsnick (Hrsg.):
Utopische Räume. Phantastik und Architektur
Tagungsband 2007
231 Seiten - 15,00
Band 102
- NEU -
Thomas Le Blanc und Bettina Twrsnick (Hrsg.):
Planet Erde - Ökologische Themen in der Science Fiction
Tagungsband 2008
187 Seiten - 12,00

Einzelveröffentlichungen

Thomas Le Blanc (Hrsg.):
Die Ewige Bibliothek
und andere phantastische Geschichten
Zehn deutsche Schriftsteller schreiben über ein phantastisches Wetzlar
156 Seiten, 8,00
Die zahlreichen Autoren, die Wetzlar regelmäßig zu den Tagen der Phantastik oder zum Literaturstudium in der Phantastischen Bibliothek besuchen, haben längst eine eigene Beziehung zu dieser Stadt gewonnen. Sie haben die Stadt zum Objekt von Erzählungen gemacht, die das Leben in der Stadt auf phantastische Weise sehen, die es verfremden, ins Unwirkliche heben und doch immer wieder Wirkliches spiegeln. Phantasie, Phantastik wird gepaart mit Realität. Und bei aller oft gezeigten Ironie stets ein Dank und eine Liebeserklärung an dieses liebenswerte Stadt.

Herbert W. Franke:
Die Zukunftsmaschine
Science-Fiction-Erzählungen
285 Seiten, 18,00
Herbert W. Franke, der wichtigste deutsche Science-Fiction-Autor, ist ein Meister der intelligenten und ideenreichen SF, der mit wenigen Worten und einem schnörkellosen Schreibstil packende Szenen aus unserer nahen Zukunft beschreiben kann. Sein Markenzeichen ist, ein technisches oder ein naturwissenschaftliches Problem, vor dem ein Mensch steht, mit einer intelligenten, oftmals überraschenden Lösung zu präsentieren und es gleichzeitig in eine spannende kompakte Handlung zu packen. In diesem Sammelband, der von der Phantastischen Bibliothek Wetzlar zu seinem 80. Geburtstag herausgegeben wurde, sind 49 seiner besten Kurzgeschichten aus 49 Jahren vereint.

Thomas Le Blanc (Hrsg.):
Die Feuerprobe
Phantastische Geschichten aus der Welt der Werkstoffe
134 Seiten, 15,00
Ein virtuelles Haus wird tatsächlich begehbar, surfen auf heißen Lavaströmen, ein Professor verabschiedet sich schockgefrostet aus dem Jahr 1904, Haute Couture als Holoprojektion zum Downloaden ... Vieles ist möglich mit innovativen Materialien. Die Phantastische Bibliothek Wetzlar hat für einen internationalen Technologiekonzern mit Schwerpunkt Werkstofftechnologie einen Band mit original dafür von deutschen Autoren verfaßten Science-Fiction-Geschichten herausgegeben, um im freien Spiel der Ideen neue, realitätsnahe technische Impulse zu geben.

Maren Bonacker und Thomas Le Blanc (Hrsg.):
Von Schuhen und Stiefeln
Märchen
Illustriert von Maren Bonacker
120 Seiten, 7,50
Die Beliebtheit des Genres Märchen hat trotz populärer Fantasy keinesfalls nachgelassen. Nicht nur die von den Brüdern Grimm gesammelten Volkserzählungen, sondern Märchen aus allen Kulturen dieser Erde sind und bleiben unser Allgemeingut und werden auf variantenreiche Weise immer wieder neu erzählt und neu publiziert. Die Phantastische Bibliothek Wetzlar hat für eine weltbekannte Schuhfabrik eine kleine Sammlung mit Märchen zusammengestellt, die alle von Schuhen und Stiefeln, von Pantoffeln und Sandalen und anderer Fußbekleidung handeln. Sie weisen nach, wie wichtig auch in der Märchenwelt ein guter und vor allem findiger Schuhmacher ist.

Edmund Wild
Aus der Schule geplaudert
Skizzen einer phantastischen Anstalt
123 Seiten, 10,00
In der Schule herrscht der ganz normale Wahnsinn. In dieser Situation bleiben dem Zeitgenossen zwei Möglichkeiten: Er kann an dieser Schulwelt verzweifeln oder sie milde belächeln. Der Autor, der diese "phantastische Anstalt" zuletzt auch in Hessen erlebt, genossen und durchlitten hat, hat sich für den zweiten Weg entschieden. Er zeigt in dem Buch, welche befreiende Wirkung die Mißachtung von Vorschriften, Gruppendruck und Modernitätstümelei hat. Den Leser erwartet ein Puzzle aus Satiren, Geschichten, Gedichten und diversen Informationen zum Alltag der Schule. Allerdings warnt der Autor bereits im Vorwort mit "10 guten Gründen" vor der "zersetzenden" Kraft dieses Buches; die Lektüre mag also die persönliche Karriere des Lesers nicht zu befördern.

Thomas Le Blanc und Wilhelm Solms (Hrsg.):
Phantastische Welten
Märchen, Mythen, Fantasy
254 Seiten, 19,00
Im Jahr 1991 haben die Europäische Märchengesellschaft und die Phantastische Bibliothek Wetzlar einen vielbeachteten internationalen Kongreß zum Thema Märchen und Fantasy in Wetzlar veranstaltet. Ziel war es, Brücken zwischen den beiden Genres zu bauen, neue Wege des Erschließens phantastischer Literatur aufzuzeigen und Altvertrautes und Modernes zu verbinden. Aus den vielfältigen Vorträgen, Diskussionen, Arbeitsgemeinschaften und künstlerischen Kursen, die der Kongreß geboten hat, wurden die Kernvorträge für diesen Sammelband ausgewählt.

Thomas Le Blanc (Hrsg.):
Wetzlarer Visionen
Eine Stadt im 21. Jahrhundert
Essays
148 Seiten, 10,00
Eine Reihe von Persönlichkeiten aus dem mittelhessischen Gebiet um Lahn und Dill, die in ihrem Beruf oder durch ihre persönlichen Interessensgebiete sich fast täglich mit der wünschenswerten Entwicklung der Stadt Wetzlar und der Region um Wetzlar befassen, haben den Versuch unternommen, ihre ganz persönlichen Visionen zu formulieren. Wie sieht Wetzlar, wie sieht der Lahn-Dill-Kreis, wie sieht die mittelhessische Region um das Jahr 2050 aus? Das Buch umfaßt 16 Texte von 17 Autoren, wobei auch belletristische Formen gewählt wurden: so sind neben Essays auch Satiren und kleine Erzählungen entstanden. Aufgezeigt wurden neue Ideen, unvertraute Wege, mutige und kreative Projekte, die begeistern und zum Engagement einladen: Visionen außerhalb der tagespolitischen Arbeit.

Thomas Le Blanc (Hrsg.):
Karavanas sustoja
Science-Fiction-Erzählungen deutscher Autoren
Ins Litauische übersetzt von Teodoras Cetrauskas
207 Seiten, 8,00
Die in litauischer Sprache publizierte Anthologie enthält eine repräsentative Auswahl von 16 Erzählungen der interessantesten deutschen Science-Fiction-Autoren. Mit diesem Querschnitt soll die moderne deutsche SF einem litauisch sprechenden Publikum präsentiert werden, das bislang nur die klassische deutsche Phantastik kannte und neuerdings die amerikanische (Massen-)Science Fiction kennenlernt.

Zum Seitenanfang    Zur Startseite

Zum Seitenanfang    Zur Startseite